Begabungen entdecken

Ungefähre Lesezeit: 9 Minuten

Es ist absolut faszinierend. Immer wieder sehe ich so viele Menschen, die so viel können. So etwas liebe ich! Menschen können so viel auf die Reihe bekommen, so tolle Sachen lernen, so geniale Dinge fabrizieren. Jeder kann etwas! Auch du!!! Du kannst deine Begabungen entdecken, ein wichtiger Schritt der Persönlichkeitsentwicklung.

Über die Jahre habe ich mich in vielen Mileus unserer Gesellschaft bewegt. Bisher habe ich noch niemanden kennengelernt, der überhaupt nichts konnte. Trotzdem gibt es viele Leute, die meinen sie könnten nichts. Dabei ist es so wichtig, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen. Einer der ersten Schritte in der Persönlichkeitsentwicklung ist das Wissen um die eigenen Gaben. Heute möchte ich dir eine kleine Hilfe anbieten, deine Begabung zu entdecken.

Begabungen entdecken - Persönlichkeitsentwicklung - kostenloses PDF

Was sind Gaben denn überhaupt?

Es gibt offensichtlich heutzutage ein wenig Klärungsbedarf, was mit Begabungen entdecken gemeint sein kann. Tolle TV Shows, die Megatalente und Tolle Stars suchen, haben das Bild ein Stück weit verbogen.

Mit Begabung meine ich an dieser Stelle das, was in uns hineingelegt wurde, ohne dass wir etwas dazu beigetragen haben. Diese Entscheidung hat der getroffen, der sich das Leben erdacht hat. Er kennt uns. Er weiß um uns. Er hat uns einzigartig gemacht und etwas ganz spezielles in uns hinein gelegt.

Römer 12 6
Wir haben unterschiedliche Gaben, je nach der uns verliehenen Gnade. Römer 12,6a

Manche Begabung nehmen wir als selbstverständlich.

Es gibt Dinge, die nehmen wir heutzutage überhaupt nicht mehr als Begabung wahr. Deswegen fällt uns das Begabungen entdecken so schwer. Es ist doch selbstverständlich, dass ein Anwalt verschwiegen ist oder ein Bäcker früh aufsteht. Wir sehen es als völlig normal an, wenn Sportler ihre Runden drehen oder Teenager das Abitur schaffen. All das beruht aber schon auf speziellen Begabungen. Früh aufstehen können, schweigen, ehrlich sein, Konzentrationsfähigkeit, Ehrgeiz und Sportlichkeit sind Fähigkeiten und Begabungen, die nicht jede hat.

Manche Begabung geht in der vermeintlichen Bedeutungslosigkeit unter.

Hin und wieder sehe ich Begabungen, die absolut abgefahren sind, aber niemanden interessieren. Von unbekannten oder fremden Musikinstrumenten bis hin zu alten handwerklichen Künsten, die heute nicht mehr gebraucht werden. Manchmal interessiert sich keiner für eine Begabung. Das ist normal. Das ist auch gut so. Dadurch werden nicht nur Stärken, sondern auch Schwächen verdeckt.

Manche Begabung fällt uns vor lauter Optimierung überhaupt nicht auf

Ab wann ist eine Begabung eigentlich ein wirkliches Talent? Ist man Sängerin, wenn man in der Dusche vor sich hinträllert? Ist man Künstler, wenn man die erste Ausstellung hinter sich hat? Wo geht es los?

Oft fällt uns das Begabungen entdecken schwer, weil Gaben trainiert werden müssen. Sie sind im Anfangsstadium noch eher nebulös vorhanden, so latent, so unbedeutend.

In jedem von uns steckt aber etwas Besonderes. Eine Kombination aus bestimmten Fähigkeiten und Besonderheiten – die genau dich zu einem einzigartigen Menschen macht.

Gaben sind nicht die Fähigkeiten, die dich von allen abheben. Deine Begabung ist die Kombination aus Fähigkeiten, die einzigartig auf dieser Welt ist.

Ist dir das bewusst? Du kannst etwas. Das, was du kannst, ist einmalig. Das gibt es so kein zweites Mal auf dieser Welt.

Nun denkst du vielleicht: Naja, Moment. Auch wenn ich vielleicht etwas besonderes kann, dann können andere das doch noch viel besser als ich.

Alle können etwas besser!

Du hast vollkommen recht! Natürlich gibt es Menschen, die etwas besser können, als du! Das ist normal. Das ist überall so. Wenn du diesen Grundsatz begreifst, wirst du in deiner Persönlichkeitsentwicklung ein gutes Stück weiter kommen.

Stell dir vor: Du bist in einem besonderen Bereich deiner Gaben der beste Mensch der Welt. Weltmeister. Genial! Alle feiern dich. Alle blicken zu dir herauf. Es gibt niemanden, der oder die besser ist, als du.

Ein toller Moment!

Aber eben nur ein Moment. Bei unserer ach so guten Fußball – Nationalmannschaft haben wir 2018 gesehen, dass der Weltmeisterstatus begrenzt ist. Irgendwann kommt jemand, der ist jünger, erfahrener, ehrgeiziger, stärker, agiler oder was auch immer.

Das ist Realität.

Das ist die Wahrheit.

Am Besten bist du wenn überhaupt nur für kurze Zeit. Irgendwann kommt immer jemand, der etwas besser kann, als du.

Übrigens: Wusstest du, dass du ganz sicher in manchen Dingen besser dran bist, als manche Weltmeister?

Eine Studie der Deutschen Sporthilfe 2013 zeigt folgende interessante Fakten:1

  • 9,3% der Sportler leiden an depressiven Krankheiten
  • 9,6% der Sportler leiden unter Essstörungen
  • 57,7% der Sportler kennen Existenzängste.

Hohe Preise für ein wenig Ruhm. Mit diesen Schwächen, wenn man sie mal so nennen darf, kämpfen die meisten Menschen nicht. Das sind alles Empfindungen, die haben nur die allerwenigsten von uns. Erfolg hat seinen Preis.

Alles auf einmal geht nunmal nicht.

Du kannst nicht gleichzeitig gut beim Fußball im Sturm und beim Football in der Verteidigung spielen. Das eine schließt das andere aus.

Natürlich gibt es immer Leute, die etwas besser können. Selbstverständlich gibt es Menschen, die dich irgendwo besiegen könnten. Du kannst sie aber auch in einer bestimmten Disziplin schlagen. Da nämlich, wo exakt dein Begabungspaket gebraucht wird.

Du bist Du! Einmalig Du!

Du brauchst niemand anders sein. Du brauchst dich auch nicht verstellen. Du bist so richtig und wichtig, wie du bist!

Wie entdecke ich jetzt meine Begabungen?

Viele Christen sprechen direkt von einem sogenannten Gabentest.2 Das sind letztendlich so Psychotests, wie sie schon in der Bravo zu finden sind. Man beantwortet Fragen und so kann ermittelt werden, ob einem eine Begabung liegt, oder nicht. Bei guten Tests gibt es auch zwei Fremdfragebögen, der einige eigene Ergebnisse relativieren kann. Ich will solche Tests auch keineswegs klein reden. Sie sind super! Kaufe dir einen!

Das Problem ist aber doch Folgendes: Wenn ich glaube, dass ich eine Gabe besitze und etwas gut kann, dann bin ich davon vollkommen überzeugt. Dann werde ich auch eine Testfrage in eine bestimmte Richtung hin beantworten.

Das kann ziemlich schnell zum Problem werden, wenn man keine echten Freunde hat. Wie krass waren die ersten Castingshows im deutschen Fernsehen. Da kamen Menschen ohne jegliches Gesangstalent. Sie waren überzeugt von sich selbst und gaben einen zum Besten. Peinlich! Überdosis Fremdscham! Ich glaube, wenn diese Leute ihre wirklichen Begabungen entdecken würden, hätten sie durchaus Potential.

Das ganze Showgehabe mal dahin, manche waren echt. Das weiß ich von einer ganzen Reihe Bekannten, die in den ersten Staffeln als Teilnehmer am Start waren. Schon damals konnte ich mir nur an den Kopf packen. Die konnten soo viel, aber auf keinen Fall singen…

Ein Gabentest 3 ist also ein nettes Hilfsmittel, wenn du wirklich gute Freunde hast, die alle Ergebnisse mit dir besprechen.

Es gibt aber auch noch andere Wege, so dass du deine Begabungen entdecken kannst. Alleine schon durch intensives Nachdenken wirst du viel entdecken…

Lebenskünstler - Begabungen entdecken

Deine Begabung fällt dir überhaupt nicht auf.

“Eine Gabe ist das, was dir leicht fällt”, hat mir mal jemand gesagt. Das war eine der größten Lügen, die ich in meinem Leben gehört habe.

Etwas, das dir leicht fällt, ist etwas, das du gut kannst. Etwas, das du gut kannst, hast du oft geübt. Es fällt dir leicht, weil aus Handlungen Routinen geworden sind. Du musst nicht mehr nachdenken, weil einzelne Abläufe in Fleisch und Blut übergegangen sind.

Ich kann viele Dinge gut. Ich muss bei vielen Dingen nicht nachdenken. Das bedeutet aber nicht, dass ich für all das begabt bin. Das meiste ist schlicht und einfach Training. Stundenlanges bis jahrelanges Training.

Also, zurück. Etwas gut zu können bedeutet lange nicht, eine Gabe zu haben. Durch Fleiß kann man sich fast alles aneignen. Viele Dinge übrigens in guten 20 Stunden… Überlege mal, wie viele Stunden du effektiv in einem Semester ein Thema studieren würdest…

Deine Begabungen entdecken bedeutet, dass du den Aufwand gar nicht bemerkst.

“Ist doch logisch” oder “überhaupt kein Problem…” Das sind Worte, mit denen du deine Stärken beschreiben kannst. Meist sind es die Dinge, die du gar nicht als Arbeit wahrnimmst. Deswegen ist es mir wichtig, dich auf diese kleine Spur zu setzen. So wirst du deine Begabungen entdecken. Eben weil wir so oft an die Dinge denken, die wir uns mühevoll angeeignet haben, in die wir Energie investiert haben. Für deine Begabung brauchst du verhältnismäßig wenig Energie. Für deine Stärken musst du nicht lange überlegen. Für deine Persönlichkeitszüge musst du dich weder verstellen noch disziplinieren.

Manche Menschen können unendlich viele Gespräche nacheinander führen und gehen darin voll auf. Andere sind danach platt und ausgelaugt. Einige Menschen können den ganzen Tag über aktiv sein und eine Sache nach der anderen erledigen, andere suchen schon nach der ersten Aufgabe ihre Couch.

Ich kenne Menschen, die organisieren große Veranstaltungen, ohne mit der Wimper zu zucken. Die nächsten kommen mit jeder Art von Technik problemlos zurecht. Sie brauchen nicht mal eine Bedienungsanleitung für neue Geräte. Noch andere lieben die Natur, sind jede freie MInute draußen.

All das weist auf besondere Begabungen hin.

Das, was für dich völlig normal ist, das ist deine Begabung.

Horche in dein Leben hinein…

Um deine Begabungen zu entdecken, jedenfalls um einen guten ersten Eindruck zu bekommen, brauchst du dreierlei: Ein Stück Papier, einen Stift und Zeit. Viel Zeit.

Setz dich wo hin.

Nimm dir Zeit.

Denke nach.

Mache ein kurzes Brainstorming:

  • Was magst du?
  • Was magst du nicht?
  • Was loben andere an dir?
  • Was geht dir total leicht von der Hand?
  • Was kannst du gut, ohne es bewusst trainiert zu haben?
  • Was würdest du am liebsten den ganzen Tag lang tun?
  • Was möchtest du nie wieder in deinem Leben machen?
  • Wo bekommst du das meiste Lob von deinen Freunden?
  • Was haben andere schon an dir kritisiert?

Schau dir folgende Liste an:

Hier habe ich selbst mal ein kleines Brainstorming gemacht. Schau dir diese Liste  mal an. Du findest 99 Beschreibungen bzw. Umschreibungen einzelner Gaben.4 Es sind unterschiedliche Begabungen und Stärken aufgelistet. Gehe diese Liste durch und streiche zehn einzelne Punkte an, von denen du glaubst, sie könnten deine Begabung beschreiben. Dann überprüfe diese zehn Punkte. Nimm sie bewusst mit in deinen Alltag, probiere dich aus und rede mit deinen Freunden darüber. Du wirst feststellen, dass du ein gutes Stück mit deinen Stärken und Schwächen weiter kommst, dass deine Persönlichkeitsentwicklung ein gutes Stück vorangeht. So gehst du erste Schritte, wenn du deine Begabungen entdecken willst.

abstrakt denken können
analysieren können
andere inspirieren
beharrlich bleiben
beliebt sein
beraten
beschützen
beten
beurteilen und fair bleiben
Dämonen austreiben
Dinge arrangieren
Dinge entwerfen
diszipliniert sein
eine übergeordnete Perspektive einnehmen können
einfühlsam sein
Engelsprache verstehen
enthusiastisch sein
Entscheidungen treffen können
entspannt bleiben
erfinderisch sein
erforschen
etwas abschließen
etwas ausführen
etwas bauen
etwas beenden können
etwas beginnen
etwas initiieren
etwas langfristig tun
führen
für andere da sein
gastfreundlich sein
Geister unterscheiden können
Geschichten erzählen
glauben
glauben trotz Schwierigkeiten
glücklich sein
grünen Daumen haben
handwerklich arbeiten
harmonisieren
heilen
in anderen Kulturen leben
in Engelsprachen beten
in ungelernten Sprachen reden
investieren
jemandem dienen
Komfortzone verlassen können
kontrollieren
kreativ sein
lehren
leiden

leiten
Leuten helfen
lieben
logisch denken
loyal sein
Menschen beruhigen
Menschen unterhalten
mit anderen über Gott sprechen
mit Bildern etwas ausdrücken können
mit Musik etwas ausdrücken können
mit Texten etwas ausdrücken können
mit wenig Geld auskommen
motivieren
multitaskingfähig sein
Musik komponieren
Musik machen
nachdenken
Natur lieben
neue Dinge angehen
ohne Partner/in leben
organisieren
out of the box denken
pflegen
philosophieren
planen
prophetisch reden
richtige Worte zur richtigen Zeit haben
Ruhe ausstrahlen
Sachen reparieren
schnell Zusammenhänge begreifen
schöne Dinge erschaffen
Seelsorge machen
sich konzentrieren können
sich schmutzig machen
sich selbst aufgeben
simultan übersetzen können
spenden
stark sein
Streit schlichten können
taktisch denken
übernatürliche Dinge wahrnehmen
überzeugend sein
untersuchen
vermitteln
verteidigen
viel lesen können
vieles tolerieren
Wunder tun
zuhören

Ich weiß, Begabungen entdecken ist ein großes und weites Feld. Es lohnt sich aber, wenn du dir diese Gedanken machst. Heutzutage wird Persönlichkeitsentwicklung groß geschrieben. Das Wissen um deine Stärken (und Schwächen) ist genau das, was Personaler in einem Bewerbungsgespräch von dir wissen wollen. Wenn du jetzt gerade nicht so viel Zeit hast, kannst du dir das folgende PDF ausdrucken und mit an einen ruhigen Ort nehmen. Hier habe ich alles Wichtige nochmal für dich zusammengefasst. Dieses PDF bekommst du auf meinem Blog www.sbirr.de, falls du diesen Beitrag gerade über Facebook oder ein anderes soziales Netzwerk liest.

Begabungen entdecken

Wenn dir dieser Beitrag geholfen hat, du einige Begabungen entdecken konntest, freue ich mich über eine kurze Rückmeldung. Wenn es gewollt ist, folgen an dieser Stelle in den nächsten Monaten noch einige Beiträge zur Persönlichkeitsentwicklung. Diese Serie zu Lebenskünstler Themen ist ein erster Anfang. Jeden Donnerstag auf www.sbirr.de…


  1. Anmerkung: Gefragt wurde nach Gründen für Fehlverhalten im Sport wie z.B. Doping. 57,7% der Befragten über 1000 Spitzensportler gaben Existenzangst an. Es liegt nahe, dass jemand, der eine Empfindung als Begründung für ein existenzbedrohendes Handeln heranzieht, diese Empfindung auch tatsächlich kennt.
  2. Werbung! Affiliate Link.
  3. Affiliate Link
  4. Ich glaube übrigens, es ist wichtiger eine solche Umschreibung für sich selbst zu kennen, als eine Gabe mit der exakt richtigen Vokabel benennen zu können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.